Montag, 4. Juni 2012

Auspuff (die Erste)

Eigentlich wollte ich an meiner Supermono ja einen ‘Under-Engine-Exhaust’ verbauen wie es so schön im Neudeutschen heißt. Sprich ich wollte den Auspuff direkt unter dem Motor nach hinten führen. Optimal für den Schwerpunkt und die Schräglagenfreiheit.
Dafür hatte ich mir bei eBay einen linken Endtopf von einer Ducati 900 i.e. und einen originalen GN-Krümmer besorgt. Aber wie es beim Prototypenbau eben so ist. Nach etwas anhalten und ausmessen war klar, dass der Topf niemals mit dem originalen Krümmer der GN an die Supermono passen wird.
D.h. neuen Krümmer bauen oder sich nach einer anderen Lösung umsehen!

jun12_03.jpg

Kickstarter umgeschweißt

Der originale GN-Kickstarterhebel der GN paßt leider nicht an die Supermono. Beim einklappen des Hebels ist der Brückenrahmen der Mito im Weg.
Aber so etwas ist ja keine große Sache. Einfach mit einem Winkelschleifer 2 V-förmige Einschnitte in den Hebel geschnitten.

jun12_01.jpg

Den Hebel habe ich dann anhand der Einschnitte etwas umgebogen und anschließend die Einschnitte neu verschweißt.

jun12_02.jpg